Die Radtouren-Teilnahmebedingungen

Weil gemeinsam Radeln mehr Spaß macht, veranstaltet der ADFC geführte Radtouren und hat ein Programm zusammengestellt, in dem für jeden etwas dabei ist. Die Touren sind für all diejenigen gedacht, die gerne Rad fahren und dabei Natur, Kultur und Gastronomie erleben und genießen möchten. Wir fahren auf verkehrsarmen Nebenstrecken, teils auf Feld- oder Waldwegen. Dabei sind auch Steigungen zu überwinden, die nicht immer für ein Dreigangrad geeignet sind. Die Touren wurden in vier Schwierigkeitsstufen eingeteilt. Natürlich sind hier die Übergänge fließend. Mit der Kilometerangabe und der näheren Erläuterung im Text werden die tatsächlichen Anforderungen deutlich. Die gefahrenen Kilometer können von der angegebenen Streckenlänge etwas abweichen. Damit eine Tour nicht zur Tortur wird, schätzen Sie Ihre Leistungsfähigkeit bitte realistisch ein. Wer unsicher ist, ob die gewählte Tour für ihn geeignet ist, kann gerne vorab bei der jeweiligen Tourenleitung nachfragen. Grundsätzlich gilt: Auf schwächere Teilnehmer wird Rücksicht genommen.

Tourenleitung: Alle Touren werden von geschulten Tourenleiter/innen begleitet. Sie führen eine „Mini-Apotheke“ mit und Werkzeug für kleinere Pannen, aber kein Ersatzteillager.

Teilnahmebedingungen: Kinder bis 16 Jahre werden kostenfrei mitgenommen, jedoch nur in Begleitung eines erziehungsberechtigten Erwachsenen. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern. Die Teilnahme aller erfolgt auf eigene Gefahr. Weder der ADFC noch die Tourenleitung können im Schadensfall haftbar gemacht werden, außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln.

Verkehrssicherheit: Dass Ihr Rad verkehrssicher ist, versteht sich von selbst. Insbesondere Bremsen und Beleuchtung müssen funktionieren. Wir behalten uns vor, Personen von einer Tour auszuschließen, deren Rad nicht den gesetzlichen Bestimmungen entspricht oder wenn sie Anweisungen, die der Sicherheit der Teilnehmer/innen und dem ordnungsgemäßen Ablauf der Tour dienen, nicht befolgen.

Ausrüstung: Werkzeug, um unterwegs zumindest einen „Platten“ reparieren zu können, sollte jeder mitführen. Im Notfall hilft die Tourenleitung. Wir empfehlen für die eigene Sicherheit das Tragen eines Helmes. Meistens kehren wir ein. Falls nicht, ist es in der Tourenbeschreibung angegeben. Bitte versorgen Sie sich trotzdem mit etwas Proviant (Müsliriegel oder Banane) und genügend Trinken! Vergessen Sie auch Regen- bzw. Sonnenschutz nicht!

Anmeldung: Wenn nicht anders angegeben ist keine Anmeldung erforderlich.

Kosten: ADFC-Mitglieder nehmen an den Touren kostenlos teil. Von Nichtmitgliedern erbitten wir zur Unterstützung unserer Verbandsarbeit einen Beitrag von 4,- € für eine Ganztagestour, bzw. pro Tag bei einer Mehrtagestour und 2,- € für eine Halbtagestour.
Feierabend- und Seniorentouren sind kostenlos!
Kosten für Bahnfahrten, Eintritte etc. werden umgelegt.

© ADFC Würzburg 2019